Infos für wing chun Stylisten

Angehörigen anderer wing chun Stile (wir verwenden hier diese Schreibweise als Oberbegriff für alle vorkommenden Varianten des Wing/Ving Chun/Tsun/Tshun/Tjun etc.) bieten die Schulen der WTKFI klassischen Unterricht ohne Tabus oder Verzögerungs-/Beschäftigungstherapie. Auch wird man hier Systema-Einflüsse und andere „zeitgeistgerechte“ Veränderungen vergeblich suchen. Das klassische Wing Tsun Kung Fu bedarf keiner Modernisierung, es bietet ein vollständiges System, das auf alle Phasen des Kampfes mit stringenter Logik und konsequenter Technik vorbereitet.

Unsere Organisation kennt keine Programmgebühren oder sich steigernde Wartezeiten auf höhere Prüfungen, dafür werden aber tatsächliche Prüfungen abgehalten, die diese Bezeichnung auch verdienen.

Unser Bestreben ist es, kampfstarke Schüler mit einem hohen technischen Niveau hervorzubringen. Dabei liegt unser Fokus im Bewahren des Wing Tsun Kung Fu, nicht in dessen Veränderung, weshalb ein Umstieg für Angehörige anderer Verbände einfach sein sollte, da z. B. die klassischen Formen zumindest bezüglich des Ablaufs nicht neu erlernt werden müssen.

Wir erkennen die Graduierung der Umsteiger aus anderen wing chun Stilen in voller Höhe an, es muß lediglich unser Programm bis zu dieser Graduierung nachgearbeitet werden, bevor die nächste Prüfung abgelegt werden kann. Auch Ausbilderqualifikationen erkennen wir an, allerdings müssen Ausbilder bei uns ihre Qualifikation ohnehin alle 2 Jahre durch (kostenlose) Teilnahme an einem entsprechenden Lehrgang erneuern.

WTKF Schulen

Finden Sie eine Schule in Ihrer Nähe und erfahre Sie mehr über die Trainigszeiten.

Schul-Verzeichnis

 


 

Fragen und Antworten

Warum sollte ich Wing Tsun Kung Fu erlernen? Wie läuft das Training ab und was brauche ich dafür? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie hier.

Häufig gestellte Fragen